Wien-Ausflug, 16.–19.10.2015

· , ,

Die Wiener Freudenhäuser sind ziemlich unverlegen.

Die Wiener Freudenhäuser haben ein ganz anderes Selbstbewusstsein.

Letztes Wochenende habe ich ein Seminar von Fred Dodson in Wien besucht. Keine Sorge, das Seminar hat nicht in dem abgebildeten Gebäude stattgefunden. 😉 Es ist mir einfach nur bei einem Mittagsspaziergang aufgefallen.

In Österreich scheinen einige Dinge etwas anders gehandhabt zu werden und wirken auf uns Deutsche befremdlich. Ein Croissant heißt zum Beispiel „Pariser Kipferl“, Aldi heißt dort „Hofer“ und, naja, das Eros Center ist direkt in der Nachbarschaft, gleich gegenüber vom Café Sperl. 😛

Ich habe noch einige Kuriositäten entdeckt, aber alles in Allem ist mein Fazit von Wien durchweg positiv. Hier gibt es noch ein paar Eindrücke:

Wien-Ausflug, 16.-19.10.2015